Wir melden uns bei Ihnen innerhalb von 24 Stunden. ×

Axel Johnson International betritt industrielle Automatisierung durch Übernahme von OCS

Axel Johnson International ist in den Markt für Hängefördertechnik und Industrieautomation eingestiegen, indem es die Mehrheit an der OCS AB, einem globalen Anbieter von Hängefördersystemen mit Sitz in Borås, Schweden, erworben hat.

OCS bietet qualitativ hochwertige Hängefördersysteme für die Automobil-, Luftfahrt- und allgemeine Industrie und ist besonders in der nordischen Region und in Mitteleuropa präsent. Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von 100 Mio. SEK für die Axel Johnson International Gruppe und wird eine erste Plattform bilden, von der aus die Gruppe einen starken paneuropäischen Markt für industrielle Automatisierung aufbauen will. Die Akquisition ist gut auf die langfristige Strategie der Gruppe ausgerichtet, komplette technische Lösungen für eine Vielzahl von industriellen Kunden und Anwendungen bereitzustellen.

„Die Akquisition von OCS ist ein Meilenstein für Axel Johnson International, da es unsere erste Investition in die industrielle Automatisierung darstellt“, sagt Martin Malmvik, CEO von Axel Johnson International, der den Vorsitz der OCS AB übernehmen wird. „Wir sehen ein beträchtliches Wachstumspotenzial und werden eng mit dem Managementteam zusammenarbeiten, um sie auf jede erdenkliche Weise zu unterstützen.“

OCS wird weiterhin unter seinem aktuellen Markennamen als Teil der Axel Johnson International Industrial Solutions Unternehmensgruppe tätig sein. Die derzeitigen Eigentümer werden weiterhin mit einer relevanten Minderheitsbeteiligung involviert sein, wodurch die Anreize der Eigentümer angeglichen werden und ein starkes Gefühl der Partnerschaft zwischen den beiden Parteien entsteht. „Durch die Zugehörigkeit in der Axel Johnson International Unternehmensfamilie werden sich für die Kunden und Mitarbeiter der OCS Gruppe viele neue Möglichkeiten ergeben. Ich freue mich darauf, das Unternehmen weiterzuführen“, sagt Kenth Almqvist, der zusammen mit Christer Lundgren und Mathias Frunz Teilhaber der OCS Gruppe bleibt. „Gemeinsam werden wir daran arbeiten, unser Angebot auf dem Markt für eine schlanke, saubere und umweltfreundliche Produktion weiter zu stärken.“

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Hans Glemstedt, Head of Strategy and M&A, Axel Johnson International,
+46 (0)8 453 77 41, hans.glemstedt@axinter.com
Martin Malmvik, CEO & President, Axel Johnson International,
+46 (0)8 453 77 51, martin.malmvik@axinter.com
Kenth Almqvist, CEO, OCS Holding AB
+46 (0)33 23 34 40, ka@ocs.se 

Über die OCS Overhead Conveyor System AB

OCS hat seinen Hauptsitz im schwedischen Borås und ist ein Nischenanbieter im Bereich Industrieautomation, der fortschrittliche Hängefördersysteme für industrielle Anwendungen konstruiert, produziert und installiert. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und liefert Systeme an Kunden auf der ganzen Welt und in verschiedenen Branchen.. 

www.ocssysteme.de 

Über die Axel Johnson International AB  

Axel Johnson International ist ein schwedischer Industriekonzern in Privatbesitz mit mehr als 100 Unternehmen in 25 Ländern und einem Jahresumsatz von 790 Millionen Euro. Wir fördern die Geschäftsentwicklung und das Wachstum durch einen langfristigen Ansatz des Eigentums in strategischen Nischenmärkten, in erster Linie technische Komponenten und Lösungen für industrielle Prozesse. Axel Johnson International ist in vier Geschäftsbereiche unterteilt: Fluid Handling Solutions, Industrial Solutions, Lifting Solutions und Transport Solutions. 

www.axinter.com