Wir melden uns bei Ihnen innerhalb von 24 Stunden. ×

OCS 500 Hängebahnsystem

Bis zu 500 kg / m

Der OCS 500 Hängeförderer bewältigt Nutzlasten von bis zu 500 kg/m Förderstrecke. Die Basis des Systems ist eine Anzahl von angetriebenen und/oder manuellen Strecken. Daran sind Weichen, Kurven und Speicherabschnitte für einen maximalen Produktionsfluss angebunden. Das modulare System ist an das Ladegewicht und andere Parameter angepasst. Das System ermöglicht schnelle und einfache Änderungen in der Weiterentwicklung des Produktionsprozesses.

Förderstrecken

Die Förderstrecken sind einfach, zuverlässig und nahezu geräuschlos. Der Antriebsmechanismus besteht aus einer rotierenden Welle angetrieben von einem Getriebemotor. Die Antriebsgeschwindigkeit kann von 1 bis 30 m/min. variiert werden. Verschiedene Abschnitte des Systems können mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten sowohl rückwärts als auch vorwärts betrieben werden. Antriebseinheiten können mit Frequenzumrichtern ausgestattet werden, die eine sehr sanfte Start- und Stoppbewegung in einzelnen Positionen ermöglichen.

Manuelle Förderstrecken

Die Trolleys auf manuellen Förderstrecken werden von Hand mit minimaler Anstrengung sowohl vorwärts als auch rückwärts bewegt.

Der Trolley

Der Trolley besitzt vier schräggestellte Ränder, die gegen ein rotierendes Aluminiumrohr gedrückt werden. Auf diese Weise wird die Rotationskraft auf die schräggestellten Räder übertragen und der Trolley wird durch die Friktion vorwärts bewegt. Die Verwendung von Einzel-, Doppel- oder Quattrotrolleys bedeutet, dass unterschiedliche Konfigurationen unterschiedliche Ladegewichte zulassen. Die hängenden angetriebenen Transportwagen werden von einem SPS- oder Datenbanksystem gesteuert, das mit bestehenden Produktionssystemen verknüpft werden kann.

Produktträger

Der Produktträger wird basierend auf den Bedarfen, den Anforderungen und einer sorgfältigen Analyse entwickelt und angepasst. Er wird entwickelt, um verschiedenste Bauteile aufnehmen zu können. Einstellbare Arbeitshöhe und Rotation können nach Bedarf integriert werden.

Arbeitsstationen

Arbeitsstationen werden entsprechend der Arbeit und Position des Bedieners gestaltet. Die Anordnung des Produktträgers wird individuell angepasst, um eine bestmögliche Ergonomie und Produktivität zu erreichen.

Kurven & Weichen

Angetriebene Kurven von 5° bis 180°. Ein flexibles Rohr treibt den Trolley durch den gesamten Kurvenabschnitt an, wobei eine vollständige Kontrolle und eine gleichmäßige Fortbewegung des Trolleys sichergestellt werden. Um Aus- oder Einschlesungen in das System vorzunehmen, gibt es Weichen in 45° und 90° nach rechts und links.

Power & Free

Produktionssysteme benötigen Speicherbereiche für ein ausgewogenes Gleichgewicht. Der OCS 500 Hängeförderer mit Power & Free kann sowohl auf der angetriebenen Strecke als auch in speziellen Pufferbereichen wie einer Roboterstation oder Be- und Entladung aufpuffern.

Vertikalförderer

Vertikalförderer sind in der Regel die beste Lösung, wenn die Trolleys vertikal transportiert werden sollen. Der ”OCS Compact Vertical Conveyor” benötigt wenig Platz und kann auf mehreren Ebenen beladen werden. Das System kann auch Transporte von bis zu 30° Steigung/Gefälle bewältigen, abhängig vom Ladegewicht.

Steuerungssystem

Materialhandlingsysteme erfordern ein komplettes und fortschrittliches Steuerungssystem, das die Durchlauf- und Puffermengen in der Produktion steuert. Die Trolleys verfügen über Barcodes oder RFID zur Identifikation und Nachverfolgung.

Kosten & Funktionen

Mehr Funktionen als herkömmliche Power & Free-Systeme und ähnliche Funktionen wie bei EHB (Elektrohängebahn) Systemen, jedoch zu geringeren Kosten. Die Technologie ist effizient und einfach, weil das System sehr zuverlässig ist und die Wartungskosten gering sind.